Spannköpfe

Mechanische oder pneumatische Spannköpfe

Spannkopf SPL

pneumatisch betätigt

  • für achsenloses Auf- und Abwickeln bahnförmiger Materialien
  • zentrisch spannend
  • wartungsarm und langlebig
  • gut geeignet für hohe Ballengewichte
  • Übertragung von hohen Drehmomenten durch die Kolbenkraft, insbesondere mit Druckübersetzer
  • Spannkeile wahlweise aus Kunststoff, Stahl oder mit Spannschalen
  • Luftzuführung axial oder radial
  • Anbauflansch individuell nach Kundenvorgaben
Details / Beispiele

Spannkopf SPL

In dem Spannkopfgehäuse integrierte konische Spannkeile mit wartungsfreier Beschichtung werden mit Hilfe einer günstigen Kraftübersetzung pneumatisch (Spannkopf SPL) oder mechanisch (Spannkopf SPM) nach außen gedrückt. Der Materialballen wird hierdurch im Bereich der Selbsthemmung gespannt.

Die Luftbefüllung des Spannkopfes SPL kann wahlweise axial durch die Welle oder radial am Spannkopf erfolgen.

In Abhängigkeit vom Ballengewicht und dem Drehmoment werden die Zylinderanschlussmaße konstruiert.

Je nach Anwendung können die Kolben aus Aluminium oder Stahl gefertigt werden, wobei Spezialdichtungen Verwendung finden. Im Spannkopfgehäuse befindliche Spannkeile sind gegen ein Herausschleudern gesichert.

Um größere Wickelhülsendurchmesser zu spannen, besteht die Möglichkeit, Adapter auf den Spannkopf zu schieben.

Der Spannkopf SPL ist für Wickelhülsen mit einem Innendurchmesser von 70-400 mm lieferbar. Auf Wunsch ist dieser Spannkopf auch in anderen Abmessungen erhältlich.

Beispiele

Spannkopf SPL
  • pneumatisch zentrischer Spannkopf, pneumatisch expandierend
  • mechanisch durch Feder implandierend, mit 12 Spannkeilen aus speziellem Kunststoff am Umfang und federndem Druckstück aus Bronze für die statische Ableitung des Materialballens (Folie)
  • Luftzuführung axial durch die Maschine
  • Spannbereich 350-368 mm
Spannkopf SPL
  • pneumatisch zentrischer Spannkopf, pneumatisch ex- und implandierend, mit 12 Spannkeilen aus speziellem Kunststoff am Umfang und federndem Druckstück aus Bronze für die statische Ableitung des Materialballens (Folie)
  • Hubkraft: 19,8 t Drehmoment: 5355 Nm bei 5 bar für Rollengewicht 4,75 t pro Spannkopf
  • Luftzuführung axial durch die Maschine
  • Spannbereich 261-279 mm
Beispiel: Spannkopf SPL
  • mit 8 Spannkeilen aus speziellem Kunststoff am Umfang
  • axiale Luftzuführung durch die Maschine
  • Spannbereich 194-204 mm

Spannkopf LSK

pneumatisch betätigt

  • für achsenloses Auf- und Abwickeln bahnförmiger Materialien
  • zentrisch spannend
  • wartungsarm und langlebig
  • Übertragung von hohen Drehmomenten durch die Kolbenkraft, insbesondere mit Druckübersetzer
  • zentrisches Spannen von verschiedenen Wickelhülsendurchmessern mit einem Spannkopf möglich
  • Spannkeile wahlweise aus Kunststoff, Stahl oder mit Spannschalen
  • Luftzuführung axial oder radial
  • Anbauflansch individuell nach Kundenvorgaben
Details / Beispiele

Spannkopf LSK

Die radiale oder axiale Druckluftzuführung von ca. 6 bar verschiebt den pneumatischen Kolben und die Keilführung in axialer Richtung. Auf diese Weise werden die Spannkeile zentrisch nach außen über eine schiefe Ebene gegen die Wickelhülse gepresst und dadurch das erforderliche Drehmoment übertragen.

Nach der Entlüftung wird die Keilführung durch eine Druckfeder bzw. die Spannkeile mit einer Schenkelfeder in ihre Ausgangsstellung zurückgeschoben. Je nach Wickelhülsenmaterial ist die Oberfläche der Spannkeile gummiert oder aus Stahl mit Längsrillen beschaffen.

Die Expansion des Spannkopfes kann auch durch eine Schubstange erfolgen.

Um größere Wickelhülsendurchmesser zu spannen, besteht die Möglichkeit, Adapter auf den Spannkopf zu schieben.

Der Spannkopf LSK ist für Wickelhülsen mit einem Innendurchmesser von 70-400 mm lieferbar. Auf Wunsch ist dieser Spannkopf auch in anderen Abmessungen erhältlich.

Beispiele

Beispiel: Spannkopf LSK
  • pneumatisch zentrischer Spannkopf, mit 6 gummierten Spannkeilen am Umfang
  • Luftzuführung axial durch die Maschine
  • Spannbereich 148-156 mm
Beispiel: Spannkopf LSK
  • pneumatisch zentrischer Spannkopf, mit 5 Spannkeilen längsprofiliert am Umfang
  • Mitnehmerverzahnung gehärtet
  • Luftzuführung axial durch die Maschine
  • Spannbereich 75-85 mm
Beispiel: Spannkopf LSK
  • pneumatisch zentrischer Spannkopf, mit 14 Spannkeilen längsprofiliert am Umfang
  • Spannkopfgehäuse und Spannkeile brüniert
  • Luftzuführung axial durch die Maschine
  • Spannbereich 298-312 mm

Spannkopf SPS

pneumatisch betätigt

  • für achsenloses Auf- und Abwickeln bahnförmiger Materialien
  • zentrisch spannend
  • hohe Sicherheit durch Federvorspannung
  • zentrisches Spannen von verschiedenen Wickelhülsendurchmessern mit einem Spannkopf möglich
  • Spannkeile wahlweise aus Kunststoff, Stahl oder mit Spannschalen
  • Luftzuführung axial oder radial
  • Anbauflansch individuell nach Kundenvorgaben
Details / Beispiele

Spannkopf SPS

Dieser Spannkopf gewährleistet eine absolute Spannsicherheit durch Federvorspannung. Das Federpaket wird mit Hilfe eines pneumatisch angetriebenen Kolbens und einer hydraulischen Kraftübersetzung vorgespannt, wobei die Spannreihen ihren kleinsten Durchmesser erreichen. Nach Aufschieben des Materialballens bzw. der Wickelhülse wird die Luft abgelassen und die Federkraft spannt die Keile.

Um größere Wickelhülsendurchmesser zu spannen, besteht die Möglichkeit, Adapter auf den Spannkopf zu schieben.

Der Spannkopf SPS ist für Wickelhülsen mit einem Innendurchmesser von 70-400 mm lieferbar. Auf Wunsch ist dieser Spannkopf auch in anderen Abmessungen erhältlich.

Beispiele

Beispiel: Spannkopf SPS
  • Spannkopf (pneumatisch hydraulisch zentrisch), mit 6 und 8 Spannkeilen aus Stahl (glatt) am Umfang
  • Hubkrafterzeugung durch vorgespannte Tellerfedern
  • Rückstellung durch Kraftverstärker
  • mit Wickelhülsen- Abstreifvorrichtung
Beispiel: Spannkopf SPS
  • Hubkraft: 5,7 t bei einer Bahngeschwindigkeit von 900 m/min
  • für 6“/152,4 mm und 14“/355,6 mm Wickelhülsen
  • Luftzuführung axial und radial
  • Spannbereich 150-158 mm und 353-361 mm mit einem Spannkopf

Spannkopf SPM

mechanisch betätigt

  • für achsenloses Auf- und Abwickeln bahnförmiger Materialien
  • zentrisch spannend
  • wartungsarm und langlebig
  • gut geeignet für hohe Ballengewichte
  • durch axiale Schubstange aus der Maschine betätigt
  • Anbauflansch individuell nach Kundenvorgaben
Details / Beispiele

Spannkopf SPM

In dem Spannkopfgehäuse integrierte konische Spannkeile mit wartungsfreier Beschichtung werden mit Hilfe einer günstigen Kraftübersetzung pneumatisch (Spannkopf SPL) oder mechanisch (Spannkopf SPM) nach außen gedrückt. Der Materialballen wird hierdurch im Bereich der Selbsthemmung gespannt.

In Abhängigkeit vom Ballengewicht und dem Drehmoment werden die Zylinderanschlussmaße konstruiert.

Je nach Anwendung können die Kolben aus Aluminium oder Stahl gefertigt werden, wobei Spezialdichtungen Verwendung finden. Im Spannkopfgehäuse befindliche Druckstücke sind gegen ein Herausschleudern gesichert.

Um größere Wickelhülsendurchmesser zu spannen, besteht die Möglichkeit, Adapter auf den Spannkopf zu schieben.

Der Spannkopf SPM ist für Wickelhülsen mit einem Innendurchmesser von 70-400 mm lieferbar. Auf Wunsch ist dieser Spannkopf auch in anderen Abmessungen erhältlich.

Beispiele

Beispiel: Spannkopf SPM
  • mechanisch zentrischer Spannkopf mit 5 Spannkeilen, gehärtet und längsprofiliert am Umfang
  • Spannkopfgehäuse brüniert
  • durch Schubstange aus der Maschine mechanisch betätigt
  • Spannbereich 74-85 mm mit Aufsetzadapter aus Aluminium und 5 Druckstückverlängerungen längsprofiliert am Umfang
  • radial angeordnete Zugfedern für Rückholung der Spannelemente und Fliehkraftsicherung
  • Spannbereich 148-159 mm

Spannkopf ASK

mechanisch betätigt

  • für achsenloses Auf- und Abwickeln bahnförmiger Materialien
  • zentrisch spannend
  • wartungsarm und langlebig
  • schnelles Auswechseln der Spannköpfe für verschiedene Wickelhülsendurchmesser
  • durch axiales Verfahren der Maschine betätigt
  • Anbauflansch individuell nach Kundenvorgaben
Details / Beispiele

Spannkopf ASK

Der Spannkopfflansch wird mit dem vorhandenen Wellenflansch verschraubt. Durch die zu spannende Wickelhülse und die von der Anlage aufzubringende Schubkraft wird der Mantelkragen des Spannkopfes axial verschoben. Die Spannkeile werden hierdurch zentrisch auf der feststehenden Keilführung nach außen gegen die Wickelhülse gepresst.

Um ein vorzeitiges Expandieren zu vermeiden, kann der Spannkopf mit einer feststehenden Zentriernase ausgerüstet werden.

Die axiale Schubkraft bestimmt das zu übertragende Drehmoment.

Der Spannkopf ASK ist mit einem Durchmesser von 60-400 mm lieferbar.

Auf Wunsch ist dieser Spannkopf auch in anderen Abmessungen erhältlich.

Beispiele

Beispiel: Spannkopf ASK
  • mechanisch zentrischer Spannkopf mit 8 aufgeschraubten Spannschalen, längsprofiliert am Umfang
  • durch axiales Verfahren der Maschine betätigt
  • Spannbereich 293-311 mm
Beispiel: Spannkopf ASK

Sprechen Sie uns an...

Wir beraten Sie gern

Zur Kontaktseite